Cookie Warning

This site uses cookies to help improve your experience

Please follow the link to find out more about cookies. Learn more

I understand
 

Automotive | ISO 26262 | MISRA | HIS

Autoindustrie | ISO 26262 | MISRA | HIS

Für Entwickler von automobilen Systemen führt der Schritt zu rigoroseren Prozessstandards unweigerlich zu längeren Entwicklungszeiten und höheren Kosten. Zusätzlich müssen die Ziele für Entwickler durch die dramatische Zunahme von Code in den heutigen Autos und den damit ansteigenden Risiken für Verletzungen und Todesfällen durch Softwarefehler erhöht werden. Auch ohne katastrophales Ereignis möchte kein Entwickler als Ursache eines teuren Rückrufs von Autos dank eines von ihm verursachten Softwarefehlers identifiziert werden.

LDRA bietet die umfassendste Softwareverifizierungs- und -validierungslösung für die Entwicklung von sicherheitsrelevanter automobiler Software an

Heutzutage verlässt sich die Autoindustrie auf Codierstandards wie die MISRA Richtlinien für C und C++ um sicherzustellen, dass Code hoher Qualität für sicherheitskritische Systeme entsteht. Zusätzlich kristallisieren sich der IEC 61508 Standard für die funktionale Sicherheit elektrischer/elektronischer/programmierbarer elektronischer sicherheitsrelevanter Systeme sowie der ISO 26262 als funktionaler Sicherheitsstandard für Fahrzeuge als Richtlinien für die Generierung sicherheitskritischer automobiler Systeme heraus.

Die LDRA Werkzeugreihe unterstützt den gesamten IEC 61508 und ISO 26262 Prozess angefangen von den Anforderungen bis zur Installation und hilft dabei arbeitsintensive und fehleranfällige Elemente des Entwicklungsprozesses zu eliminieren. Die Flexibilität des Werkzeugs gestattet Ihnen die Verifizierung komplexer Systeme, die Komponenten enthalten, die sich „in der Praxis als nützlich“ erwiesen haben mit solchen, die einen formalen Test erfordern, effektiv zu verwalten.

TÜV SÜD zertifizierte die Verwendung der LDRA Werkzeugreihe für sicherheitskritische Entwicklungen in der Automobilindustrie unter ISO 26262-8:2011 und bewerte damit positiv den LDRA eigenen formalen Entwicklungs- und Verifizierungsprozess und die Möglichkeiten, die die LDRA Werkzeugreihe bietet.

LDRA bietet signifikante Vorteile für Entwickler von sicherheitskritischen Systemen:

  • Anforderungsverfolgung. TBmanager ist die einzige Anforderungsverfolgungslösung, die das Verfolgen von Anforderungen, der Entwicklungs- und Verifizierungsartefakte und -aktivitäten durch den gesamten Softwareentwicklungslebenszyklus hindurch gestattet. Die Verfolgung in beide Richtungen erlaubt die vollständige Überdeckungs- und Einflussanalyse durch alle Phasen der Entwicklung hindurch, angefangen von den Anforderungen bis zur Entwicklung und Verifizierung, sowie der Nachweisproduktion und der Dokumentierung in einer umfassenden Anforderungsverfolgungsmatrix.
  • ISO 26262 Zielsetzungen. Mit TBmanager können Sie die ISO 26262 Ziele mit Anforderungen verknüpfen, so dass Sie in der Lage sind sie durch den Entwurf und die Implementierung hindurch zu verfolgen und somit die volle Bandbreite der ISO 26262 Automotive Safety Integrity Level (ASIL) Anforderungen zu erfüllen.
  • Codierstandardnachweis. Die TBvision’s Funktionen zur statischen Analyse erleichtern die Erzwingung von Codierstandards in Ihrer gesamten Organisation und verbessert die allgemeine Konsistenz und die Qualität des Codes. TBvision hilft Ihrem Team dabei die Codierstandards zu erzwingen, die sich für Sie als richtig erweisen, angefangen von Ihren firmeninternen Erfahrungen und Richtlinien bis zu anerkannten Industriestandards, oder eine Kombination beider. Beispiele unterstützter Standards umfassen MISRA C, MISRA C++, CERT C, CERT C++, CERT Java, Netrino C und JSF++ AV.
  • Strukturierte Überdeckungsanalyse. Die LDRA Werkzeugreihe verhilft Ihrem Team zum Nachweis, dass der entwickelte Code auch die strengsten Überdeckungsanalyseanforderungen, einschließlich der Anweisungs-, Verzweigungs-, Prozedur-/Funktionsaufruf-, MC/DC (wie speziell für ASIL Ebene D) und der dynamischen Datenflussüberdeckung ab.
  • Objektcodeverifizierung. Das LDRA TBobjectBox-Modul ist der einzige direkte Weg um Codeüberdeckung auf Quellcodeebene mit demjenigen auf Objektcodeebene zu verknüpfen um eine vollständige Objektcodeverifizierung (Object Code Verification (OCV)) zu erreichen.
  • Werkzeugqualifizierung. LDRA unterstützt den Qualifizierungsprozess für die Qualifizierung seiner Werkzeugreihe für die strukturierte Überdeckungsanalyse (SCA), die Programmierregelüberprüfung (PRC) und für die Daten- und Kontrollflusskopplung (DCCC). Das LDRA Werkzeugqualifizierungsunterstützungspaket enthält die Testfälle für die SCA, PRC und DCCC Nachweise der Werkzeugreihe. Zusätzlich wird Dokumentation für die Entwicklung und Verifizierung des Produktes zur Verfügung gestellt, einschließlich Plänen, Prozeduren und erwarteter Ergebnisse.
  • Integration mit dem modellbasierten Entwurf. LDRA bietet eine einzigartige Integration mit einigen auf dem Markt führenden modellbasierten Entwicklungsumgebungen, einschließlich der MATLAB/Simulink von MathWorks, Rhapsody von IBM Rational und Esterel’s SCADE Produktlinien. Die LDRA Werkzeugreihe verbessert die modellbasierten Entwicklungsumgebungen durch den automatisierten Standardnachweis und die automatisierte Verifizierungs- und Überdeckungsanalyse auf der Modell- Quellcode- und Objektcodeebene.

What people say

Through the deployment of the LDRA tool suite, DENSO have been able to apply a uniform set of analysis techniques and standards for each software platform which has, in turn, provided significant cost and time savings for current and future projects.

DENSO

Contact Us

What people say

Through the deployment of the LDRA tool suite, DENSO have been able to apply a uniform set of analysis techniques and standards for each software platform which has, in turn, provided significant cost and time savings for current and future projects.

DENSO